Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

.
.
.
.
AKTUELLE THEMENGEBIETE !
.
.
.
.
.

UNTERNEHMENSENTWICKLUNG !


Wir erstellen z. B. für Ihre geplante Markteinführung,  Ihren neuen  Geschäfts-
bereich oder Ihre neue Niederlassung ein ausgereiftes Konzept. Dabei konz-
entrieren wir uns auf machbare Handlungsmaßnahmen, definieren  die Vor-
gehensweise, den  Personaleinsatz sowie das Budget. Dazu  zählt  ebenfalls,
dass  wir  ein  vorhandenes  bzw.  das neu entwickelte Geschäftsmodell um-
setzen.
.
.
.
.
.
.
.


IDEENFINDUNG

Ob Startup`s, ein mittelständisches Unternehmen oder ein Globalplayer: alle haben Sie eins gemeinsam:
.
"Sie brennen für Ihre Ideen"
.
Am Anfang des Geschäftserfolges steht immer die Ideenfindung. Haben Sie neue Ansätze gefunden oder suchen Sie Unterstützung, um neue Produkte in Ihr Kerngeschäft zu integrieren?

STRATEGIE

Die schönste Idee bringt nichts, wenn keine Strategie entwickelt wird. Eine Strategie ist nichts anderes, als einen ersten Plan zu erstellen, wie das Ziel erreicht werden kann. Hierbei unterstützen wir Sie.
.
.
.
.

.
.
.
VERTRIEB / MARKETING - BERATUNG !

Kundenbedürfnisse in Bezug auf Lösungsansätze zu befriedigen, ist die Haupt-
aufgabe des Außendienstes. Allerdings sucht der Kunde zunehmend im Inter-
net. Hier informiert er sich über Produkt, Preis, Lieferzeit etc. Es ist also dringend
erforderlich,  dass  ein  Zusammenwachsen  der  analogen  und digitalen Ver-
triebskanäle erreicht wird. Es gilt, ein gemeinsames  Kundenerlebnis  zu schaff-
en.Der Kunde muss abgeholt und begeistert werden, und zwar an jeder Stelle.
Dies  funktioniert  nur, wenn alle Bereiche, die es betrifft, auf den Prüfstand ge-
stellt und Verändungsprozesse eingeleitet werden.

Wir helfen Ihnen z. B. bei folgenden Problemstellungen:

- Ist-Analyse / Optimierung Ihrer Vertriebseinheit
- Aufbau Handelsnetz / Vertreternetz
- Übernahme von Großprojekten
- Betreuung Key Accounts
- Eroberung neuer Märkte


.
.
.
.
.
.
.

DIGITALISIERUNG IM VERTRIEB


Der Einzug der Digitalisierung macht auch vor dem Vertrieb nicht halt. Heutzu-
tage  können  sich Käufer im Internet so einfach zu Produkten und Angeboten
informieren, dass sie für Ihre Kaufentscheidungen nicht länger auf Information-
en durch  den Außendienst  angewiesen sind. Oder? Zumindest müssen  neue
Strategien und Wege gefunden werden, die  es ermöglichen, miteinander die
Digitalisierung  einzuleiten  und  diesen Prozess als Chance sehen und nicht als
Bedrohung des Arbeitsplatzes. Denn eines ist sicher, die digitale Transformation
lässt sich nicht aufhalten.


Es ist daher wichtig, die Vorrausetzungen für die Digitalisierung, zu schaffen.All-
erdings ist zu bedenken, dass diese Vorraussetzung Geld  und  erheblich Zeit in
Anspruch nehmen wird und Mitarbeitende auf  die  neuen Maßnahmen auch
geschult werden müssen.  Aus  unserer  Sicht ist es daher unerlässlich, nicht nur
in die ERP-Landschaft zu investieren, sondern auch kleinere Schritte  zu gehen,
um in verschiedenen Abteilungen die Bereitschaft  der  Veränderung wie eine
kleine Pflanze zu  implementieren.  Unsere Aufgabe sehen wir darin, ihre Mitar-
beitenden  an  den zukünftigen permanenten "Change - Prozess" heranzuführ-
en.
.
.
.
.

MARKTANALYSE / OFFLINE - MARKETING
.
Viele Unternehmen konzentrieren sich zusehens auf Ihr Online- Marketing.
Die Messung von "Leads" wird zunehmend wichtiger. In Offline-Marketing,
z. B. bei Printmedien, wird  zunehmend  weniger  investiert. Prospekte sind
auf dem Stand wie vor Jahren. Dabei sind das sehr wichtige  Werbemaß-
nahmen, um sich von seinem Wettbewerber abzuheben.  Das  bedeutet,
dass diese Printmedien heute außergewöhnlich sein müssen.  Sie  müssen
Alleinstellungsmerkmale  beinhalten.  Ebenso  müssen  Sie  an die heutige
Zeit angepaßt werden. Mehr Bilder, weniger komplexe Texte, hin zu leicht
verständlichen, selbsterklärenden Produkten.  In  einer Marktanalyse  wird
der Wettbewerb betrachtet, darüberhinaus "Alleinstellungsmerkmale" de-
finiert, um dann ein Konzept zu erstellen, welche  Produkte  über  ONLINE-
MARKETING-METHODEN und welche mit  OFFLINE-MARKETING-METHODEN
zukünftig beworben werden. Wir unterstützen und zeigen Wege auf,  wel-
che Wettbewerbsvorteile schaffen.
.
.
.
.
.
.
.
KOSTENSENKUNGSMASSNAHMEN - BERATUNG !
ENERGIEEFFIZIENZ (z.B. PUMPEN)


Der erste Schritt zur Energiekostensenkung bei Pumpanlagen besteht darin,
eine Ist-Analyse durchzuführen, durch ein sogenanntes Pump-Audit. Als un-
abhängiges Beratungsunternehmen bieten wir Ihnen  die  Möglichkeit, ihre
Pumpanlagen auf den Prüfstand zu stellen.  Wir  ermitteln  den Ist - Zustand
und  erstellen  daraus  eine  Expertise.  Anhand  dieser Expertise suchen wir
nach  Einsparpotentialen  bei  den  eingesetzen  Aggregaten.  Im  zweiten
Schritt  suchen  wir  nach  Alternativen,  um dramatische Einsparpotentiale
aufzuzeigen,  in  Bezug auf Energieverbrauch, Wartungs-, Reparaturkosten
anderer  Pumpanlagen.  Selbstverständlich  berücksichtigen  wir auch  die
eventuellen  Umbaukosten  und  stellen diese anhand einer Amortisations-
rechnung  der  Energiekostenreduktion  gegenüber. Bereits bei einer Ener-
giekostenreduktion von  >  25 % zeigen  wir Wege auf zur Finanzierung von
Neuanlagen durch Zuschüsse bzw. zinsgünstige Darlehen.
.
.
.
.


BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT
SCHNELL WIRKENDE ALTERNATIVEN

.
.
.
.
.

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist eine Möglichkeit, um nachhaltig
Mitarbeitende  zu motivieren und Kostenreduktionen zu erzielen, durch we-
niger  Krankheitstage  im Unternehmen. Allerdings sollte hier darauf geach-
tet  werden,  ein  Managementsystem  zu installieren, was für Ihre Mitarbeit-
enden  und  somit  für  Ihr  Unternehmen  bestimmt ist. Es liegt an der Bereit-
schaft Ihrer Mitarbeitenden, was zu Ihrem BGM alles gehören soll.



Bevor man allerdings ein BGM einführt,  sollten  die vorhandenen Strukturen
analysiert werden, außerdem muss die Integration aller Unternehmens - be-
reiche beachtet werden. Strategie, Ziele und Konzepte  sowie  das  Budget
müssen  bestimmt  werden.  Es  müssen  Kommunikations-  und Motivations-
maßnahmen festgelegt werden. Der zeitliche Ablauf bis  solche Maßnahm-
en  greifen  und  die  Mitarbeitenden  geschult  wurden,  ist  je  nach Unter-
nehmensgröße   mit  bis  zu  1 - 2 Jahren angegeben. Welche Maßnahmen
nnen aber durchgeführt werden, die früher greifen, um sodie Motivation
der Mitarbeitenden aufrecht zu erhalten? Wir zeigen hier Wege auf,  um  in
kleinen Schritten möglichst große Maßnahmen zu erreichen.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

PERSONALBERATUNG !
FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Sie wollen neue Märkte erschließen oder ein neues Produkt etablieren? Dies gelingt nur, wenn Sie den richtigen Mitarbeitenden finden. Wir analysieren gemeinsam und erstellen Ihr Anforderungsprofil:

- Kern- und Nebenaufgaben recherchieren, analysieren und priorisieren
- Ableiten von soz. Fähigkeiten, prof. Qualifikationen aus den Aufgaben
- Weitere persönliche Anforderungen oder Arbeitsbedingungen formulieren
- Gewichtung der Kompetenzen vornehmen und Zielwerte festlegen
- Soll-Ist-Vergleichsmuster analysieren und bewerten



Danach gehen wir auf die Suche, auf Wunsch selbstverständlich diskret.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
TEL.: 0 23 02 / 78 97 34, FAX.: -33, EMAIL: info@pat-solutions.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü